Skip navigation

Frankreich

Terrorverdacht wegen SMS

Wie schnell man unversehens zum Ziel eines Terrorverdachtes werden kann, zeigt der aktuelle Fall eines jungen Mannes aus Frankreich.

Das Handy des 29-Jährigen musste aufgrund eines Defekts in Reparatur und die Telefongesellschaft stellte ihm für die Dauer der Reparatur ein Ersatzgerät zur Verfügung. So weit, so normal – sollte man meinen. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit, ermöglichte dieses Ersatzgerät doch der Telefongesellschaft, die SMS des Mannes mitzulesen. Read More »

Ein Brief von Samuel Foster
Wir leben in einer verückten Zeit. Es genügt wohl, wenn ich sage, daß ich ein Captain (Nicht mein momentaner Rang, aber wenigstens dies) bei der National Garde bin. Ich kann ihnen sagen, welchen Rang ich habe, weil diese Informationen sicher der schnellste Weg ist, um mich zu degradieren. Ich habe meinem Land treu gedient, in der Operation „Desert Storm“ und in Panama. Alle beiden Ereignisse haben nichts mit der nationalen Sicherheit, von diesem unserem großartigen Land zu tun.
Meine Frau hat die selbe Krankheit wie ich und der Arzt erzählt uns immer noch, daß wir eine Grippe hätten. Dauert eine Grippe vielleicht 8 Jahre? Nun, wir kommen später darauf zurück. Meine Frau und ich, wir sind noch alle beide keine 40 Jahre alt, aber wir sehen viel älter aus.
Nichts und niemand kann meine Meinung daran ändern, daß meine Vorgesetzten, die sogenannten Offiziere und Herrschaften, uns „umgebracht“ haben. Einer meiner Pflichten war es, daß trainieren und wechseln zu anderen Einheiten. Das durchschleusen von Wachpersonal, von denen viele Amerikaner waren, zu verschiedenen geheimen Gefängnisse, von denen nicht einmal das Übersichtskomitee eine Ahnung hat, daß diese existieren. Diese Gefängnisse oder Lager, wie wir sie nannten, wurden aus keinem anderen Grund gebaut, als für den normalen amerikanischen Steuerzahler. Ich weiß es sicher. Ich habe dabei mitgeholfen, um drei von ihnen zu bauen. Irgendwo auf diesem Weg, bei diesen Durchführungen, habe ich meine Seele verloren. Es ist ganz sicher, daß diese Regierung von uns plant, Amerika in ein Ödland von chaotischen Verhältnissen zu stürzen, daß bis jetzt alles vorstellbare, einem sprachlos erscheinen läßt. Das Ziel vom Pentagon und der Wallstreet ist, einen Sklavenstaat bis zum Jahr 2000 (oder danach) zu errichten. Sie werden es mit der Unterstützung der Medien tun, weil es ihnen bereits gelungen ist, uns in viele Richtungen, unserer zivilen Freiheiten zu berauben. Dies erklärt den Mittelstand zu einer antiken Idee.

Wie kann ich so etwas behaupten? Von was spreche ich hier? Vor ein paar Jahren wurde ich zu einer Versammlung in Fort Mead einberufen, um bei der Vergrößerung einer Einheit beizuwohnen. Die Aufgabe der Einheit bestand darin, Berichte und Ereignisse, bei einer nationalen Katastrophe, direkt an die FEMA weiterzuleiten. Diskutierten wir vielleicht über Erdbeben, Tornados oder Überflutungen?
Nicht einmal im Leben. Nachdem erhalten mehrerer neu geschriebener Sicherheitsfragen und dem Unterschreiben von weniger als 11 Dokumenten – alle nahmen mein Leben und die Freiheit von mir, sollte ich jemals darüber berichten – wurde ich in die ganzen Pläne eingeweiht. Bevor ich nun die Struktur dieser Pläne herausgebe, bitte ich von jedem, der dieses Dokument liest, um es mit so vielen Leuten zu teilen, wie es nur möglich ist. Ich denke, dies ist unsere letzte und beste Gelegenheit, um diesen Horrorkurs, den dieses Land in den nächsten 24 Monaten zu steuert, vielleicht doch noch aufzuhalten. Nun ein Überblick, über die Punkte an die ich mich noch erinnern kann. Das Problem ist, es wurde alles nur besprochen und daher gibt es leider nichts Schriftliches.

Truppenverlegungen, Befehle und Material wurden alle mit bestimmten Wörtern verschlüsselt, die etwas anderes bedeuten, als wie sie ursprünglich genannt werden. Wenn wir zum Beispiel 150 neue Gefängniszellen brauchten, haben wir sie nicht als Gefängniszellen bezeichnet. Sie wurden als „C foodunits, CIV“ (C Nahrungseinheiten) bezeichnet. Man gab uns ein Entschlüsselungsblatt, mit dem konnten wir alles entschlüsseln und dadurch unsere geschriebenen Befehle ausführen. Viele waren E-Mails in unserem Computernetz und sobald der Befehl ausgeführt war, mußte diese Mail vernichtet werden. Dies war übliche Taktik und wird heute noch immer angewendet. Hier nun die Punkte, an die ich mich noch erinnern kann: Errichtung eines Netzwerkes von Gefängnissen, um mit ungefähr 20 Millionen Amerikanern fertig zu werden, die nicht an dem neuen Amerika teilnehmen werden. Dieses neue Land wird nicht länger die USA repräsentieren, in dem wir aufgewachsen sind. Es wird eine Diktatur mit Haftanstalten und kontrollierten Arbeitssklaven sein.

Schulen werden nicht länger aktuelle Geschichte unterrichten. Die Schulen der Zukunft werden mehrheitliche Warenhäuser für die Jugendlichen darstellen. Ihnen wird das neue Parteiensystem unterrichtet werden und man wird behaupten, daß ihre Familien tod seien und das Arbeit gut sei. Es machte mich so krank, als ich diesen Punkt las, daß ich ausrastete.

Die Wahlen werden abgeschafft. Bereits viele von uns wissen, das amerikanische Wahlen eine Schande sind. Offiziere, die über den Rang des Majors stehen, sind sich dessen bewußt, wer die Befehle in diesem Land gibt. Nicht das weiße Haus, sondern der CIA. Das weiße Haus und sein sich ständig wechselnder Besitzer, sind bloß die sichtbaren Diener, von etwas sehr Dunklem. Die einzigen Aufgaben des Präsidenten bestehen darin, Gesetze zu schaffen, die das Einkommen kürzt, Krisenherde schafft und die Militärmaschinerie am laufen hält, mit immer noch größeren Budgets. Ich weiß genau darüber bescheid. Ich nahm an vielen Konferenzen teil, als dort Auslandspolitik, von vier Sterne Generale diktiert wurde.

Waffenbesitzer werden die Waffen abgenommen. Wenn nötig mit Gewalt, bevor viele Punkte des Planes zum Einsatz kommen.

Die Duchführer dieser Pläne werden die Streitmacht der NATO und UNO sein, die in Kooperation mit dem US-Militär arbeiten und werden angeführt als Nebenprodukt, der Intel Gruppen und der FEMA.

Benutzung der Liste, die vom FBI und dem NSA zusammengestellt wurde. Zusammentreiben aller Männer und Frauen, die jemals irgendeine Andeutung, welche auch immer, gegen die Konstitution oder die zivilen Rechte geäußert haben. Speziell sind dies Waffenbesitzer und religiöse Leute.

Verwendung der Listen, die man von Lebensmittelgeschäften oder Banken erhalten hat. Individuen, die ihr Einkommen für Waren, um Vorräte anzulegen, spendiert haben, werden auch zusammengetrieben und ihr Eigentum wird konfisziert.

Das Lehren von Hinduismus, Christentum und Islam wird dann als Anti-Amerikanisch betrachtet. Pastoren, Prediger und heilige Männer und Frauen, sollen zusammengetrieben werden, für ein „re-education“ Programm.

Das errichten von Arbeitskolonien und die Übernahme der Medien vom Pentagon.

Der freie Handel mit Gütern wird für beendet erklärt. Der Gewinn von vielen Individuen wird rechtswidrig beschlagnahmt werden.

Die Einrichtung von Massenkrematorien in Arizona, Texas und Washington. Die Toten sollen nicht länger begraben werden, sondern werden an einen Ort gebracht, wo man sie „entsorgt“.

Die Errichtung einer nationalen Polizeitruppe, mit totaler Kontrolle. Dieser Punkt, so wie auch viele andere, wurden bereits erfüllt. Diese Truppen sind jetzt schon zu 80 Prozent einsatzbereit.

Freunde, dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen außer, daß ich verspreche, daß ich kontinuierlich so viele Fakten wie es mir nur möglich ist, liefern werde, damit es Euch zur Wahrheit leitet. Ihr wollt genaue Standorte dieser Lager wissen? Ich werde sie für Euch heraus bekommen. Ihr wollt Daten und Orte? Die werde ich auch bekommen.

Gott hilf uns in dieser Zeit der Notwendigkeit. Sam

Anmerkung des Autors (USA): Sie fragen nach Beweisen, ob dieses E-Mail, daß ich bekommen habe, echt ist? Ich kann nicht nachprüfen, woher dieses E-Mail verschickt wurde, aber die Worte, die es enthält sind wahr. Dies ist es, was die Neue Weltordnung für Millionen Menschen, hier in Amerika auf Lager hat! Also Leute, bereitet Euch darauf vor, daß Ihr bald für Eure Freiheit, hier in Eurem Land Eurer Geburt kämpfen müßt. Und denkt daran, solltet Ihr nicht ein Teil der Lösung sein, so seit Ihr ein Teil des Problems!

Quelle: Terrorfacts

ein Programmierer erzählt

Ruben Unteregger hat rund sieben Jahre lang als Softwareentwickler beim Schweizer Unternehmen ERA IT Solutions gearbeitet. Seine Aufgabe dort war das Erstellen von Schadprogrammen, die ein Eindringen in die Computer von Privatanwendern ermöglichen soll. Die ERA IT Solutions soll insbesondere am Aufbau von Trojanern beteiligt sein, die dem Abhören von VoIP-Telefonaten dienen. Will er keine Vertragsstrafe zahlen, so muss er sich über die Kunden des Unternehmens ausschweigen. Zeitgleich zur Veröffentlichung dieses Interviews will Herr Unteregger der Öffentlichkeit den Quellcode seines Trojaners zur Verfügung stellen.

ghandy/gulli.com: Stell dich unseren Lesern bitte zu Beginn kurz vor.

Ruben Unteregger: Mein Name ist Ruben Unteregger, 33 Jahre jung, Sysadmin, Programmierer. Ich befinde ich mich noch in meinem Sabbatjahr.

ghandy/gulli.com: Bereits im Jahr 2006 soll laut Wikipedia die Schweizer Firma ERA IT Solutions an der Entwicklung eines Trojaners zum Abhören von VoIP-Gesprächen beteiligt gewesen sein. Stimmt das?

Ruben Unteregger: Nachdem die schweizerische „Sonntagszeitung“ im Oktober 2006 einen Artikel über einen Trojaner veröffentlichte, welcher es ermöglichen soll, abhörsichere Skype-Gespräche mitzuschneiden und dass das UVEK (Departement für Umwelt, Verkehr und Kommunikation) bereits Interesse daran gezeigt habe, wollte auch die Öffentlichkeit mehr darüber erfahren. Dass der Bund sich Mitteln bedienen will, welche bis anhin nur in negativen Zusammenhang erwähnt und nur von Internetkriminellen verwendet wurden, löste Diskussionen und Erklärungsbedarf aus. ERA IT Solutions AG hat dann in einem Interview die Existenz dieser Software bestätigt.

Read More »

Die Beweise dafür, dass die grausamen Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington von westlichen Geheimdiensten inszeniert wurden, ist für Millionen von Menschen eine Tatsache.Selbst die Mainstreammedien haben aufgehört die offizielle Version weiterhin zu verteidigen und schwenken lieber dazu um, das Thema gänzlich zu ignorieren.

Doch was bleibt ist ein zunehmendes Misstrauen in die westlichen Regierungen, wenn die von der USA und NATO geführten Angriffskriege weiterhin mit diesen Operationen „Unter falscher Flagge“ begründet werden. Jeglicher Aufschrei und Widerstand aus den westlichen Bevölkerungen selbst, versucht man mit immer schärferen innenpolitischen Gesetzen zu entkräften, die letztlich dazu führen sollen, dass man die Bundeswehr auf die eigene deutsche Bevölkerung hetzen möchte, anstatt wieder die Moral und Ethik und tagesaktuelle, politische Entscheidungen einfließen zu lassen.

Dass Moral und Ethik aber schon längst keine Rolle mehr bei politischen Entscheidungen spielen, zeigt die Tatsache, dass alle von der NATO begonnenen Kriege mit völkerrechtswidrigen Waffen geführt werden. Von „Depleted Uranium“ hat man bestenfalls schon einmal gehört, wenn man den Film „Todesstaub“ des Grimmepreisträgers Frieder Wagner gesehen hat. Aber auch dieser Film wird systemtisch verdrängt und verbannt, obwohl oder gerade weil er die schrecklichen Auswirkungen des Einsatzes dieser Uranwaffen aufzeigt.

Auch der langjährige Auslandskorrespondent und redaktioneller Leiter der ARD, Christoph Hörstel, ist entsetzt über das Vorgehen der NATO und auch der Komplizenschaft der BRD, die sich an solchen völkerrechtswidrigen Angriffskriegen beteiligt. Ihm pflichtet bei Giullietto Chiesa, der seinerseite als Abgeordneter im europäischen Parlament sitzt und sich über die Unwissenheit und Ignoranz der meisten Eu-Abgeordneten beklagt.

Was diese nicht wissen, wird in dem Film „Kriegsversprechen“ von Insidern und Whistleblowern erklärt. Annie Machon war beim MI5 als Spionen tätig und berichtet über False Flag Operationen genau wie Andreas von Bülow und Jürgen Elsässer, die für ihre Tätigkeiten für den parlamentarischen Ausschuss zur Überwachung der Geheimdienste, über enormes Insiderwissen verfügen und dieses an die Öffentlichkeit bringen wollen.

8 Jahre nach dem 11. September haben sich weltweit millionen Menschen über das Internet zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen dieses verbrecherische System zu rebellieren. Was noch vor wenigen Monaten als wilde Verschwörungstheorie gehandelt wurde, gilt heute als bewiesen und es stellt sich die Frage, wie wir, das Volk, mit dieser Situation umgehen, in welcher unsere Regierenden offensichtlich alles andere im Kopf haben, als das Wohl des Volkes.

Quelle: http://www.NuoViso.TV